Szenisches Bild III,

im Rahmen der Mexikanischen Oper

eine Ausstellung von Berkenhoff/Siegwald

18.12.2016 Alte UB Gießen

 Die Installation und Eröffnung von Szenisches Bild III im Rahmen der mexikanischen Oper ist ein  wachsendes Archiv aus der Arbeit am Bild von sich selbst und den Anderen, das sich mit jedem  neuen Ort und einer damit verbundenen Arbeitsphase weiter ausdifferenziert. In Objekten, Bildern  und Film ist man nach der Eröffnungsperformance eingeladen den utopischen Ruck zu bejahen.     

 Sich ein Bild zu machen in der Bildgesellschaft, wird als sich zusammensetzender und auflösender  Bildprozess im Ausstellungs- Theaterraum ausgestellt.                                                        

 "Wir gehen durch die Kulturen vergangener Zeiten und unterschiedlichster Orte dieser Erde, sind  fasziniert sowohl von Natur- als auch von Kunstphänomenen. Als Kulturträger stehen wir in  direkter Verbindung mit den Schätzen kulturellen Lebens, sind die Nachfahren, so reich, so  vielfältig, doch in nur einer Sekunde können wir das Leben auf dieser Erde zerstören. Die Tiere,  die Steine, interessiert das reichlich wenig, doch uns geht das ans Herzen, uns berührt das.“        

 Es ist das Anliegen dem nicht zu verstehenden widersprüchlichen menschlichen Handeln, hier des  Mitteleuropäers, mit einer Situation des sinnlich verstehenden Nichtverstehens zu begegnen.        

  Unterstützt durch das Kulturamt Gießen und das Kulturamt Frankfurt  

  • Facebook Basic Square